Heizungsförderung – mit diesen Fördermitteln können Sie rechnen

Die staatliche Förderung für Heizungen ist ein logisches Ergebnis der Erneuerbare Energien Verordnung (EnEV). Denn die EnEV strebt hohe energetische Klimaziele an, die mit alten, ineffizienten Heizungen einfach nicht zu realisieren sind. Zudem sollen in den kommenden Jahrzehnten alle Gebäude in Deutschland auf ein klimaneutrales Niveau kommen, was mit fossilen Brennstoffen und alten ineffizienten Heizungen nicht möglich ist. Damit hier alle an einem Strang ziehen, begünstigt der Staat die Installation neuer Heizungen mit Förderungen. Ein interessantes Thema für unseren 11880.com-Heizung-Ratgeber! Wir sagen, welche Heizungsförderungen es gibt und mit welchen Fördermitteln auch Sie rechnen können.

Welche Heizungsförderungen gibt es?

Heizung modernisieren
© Rallef - istockphotos.com

Denn natürlich kostet eine Heizungsmodernisierung Geld. Wenn Sie also den ehrenhaften Hintergedanken haben, durch eine neue Heizungsanlage einen Beitrag zu weniger Umweltbelastung zu leisten, mischt auch das große Aber namens „Kosten“ mit. Das weiß auch der Staat, dessen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für Heizungsförderungen zuständig ist. Hier seien die Förderprogramme Solarthermie und Kesselaustauschbonus zu nennen.

BAFA Heizungsförderungen

Foerderung
© Schlegelfotos - istockphotos.com

Die BAFA Solarthermieförderung bietet finanzielle Unterstützung in verschiedenen Abstufungen. Die Fördermittel für eine Warmwasserbereitungsanlage bis zu einer Kollektorenfläche von 10 Quadratmetern wird mit 500 € bezuschusst. Jeder weitere Quadratmeter mit jeweils 50 €.
Unterstützt die Solaranlage die Heizung, wird sie bis zu einer Fläche von 14 qm mit 2.000 €, sowie bis 40 qm mit jeweils 140 € / qm gefördert.

Den BAFA Kesselaustauschbonus von 500 € können Sie beantragen, wenn Sie Ihre Heizung erneuern und den alten, ineffizienten Heizkessel gegen einen modernen Brennwertkessel ersetzen.

Außerdem gibt es im Rahmen einer BAFA Heizungsförderung zahlreiche Bonusförderungen:

  • Optimierungsmaßnahme
  • Wärmenetzbonus
  • Effizienzbonus
  • Innovationsförderung
  • Regenerativer Kombinationsbonus

KfW Heizungsförderungen

Ordner kfw
© Zerbor - istockphotos.com

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) staffelt ihre Heizungsförderungen sowohl in einen Zuschuss, als auch in verschiedene Kredite.

Das KfW Programm 430 mit dem Titel „Energieeffizient sanieren – Investitionszuschuss“ bietet unter anderem Fördermittel zur Heizungssanierung und zur Heizungsoptimierung. Dabei sind 15% der Anschaffungskosten im Zuge der KfW-Heizungsförderung, maximal jedoch bis zu 7.500 € möglich.

Hinzu kommen die KfW Heizungskredite 151/152, 167

1. KfW Heizungskredit 151/152:

  • Antrag zu Beginn der Heizungssanierung
  • Kreditbetrag: Maximal 50.000 €
  • Für wen ist die Heizungsförderung gedacht? Für Heizungsmodernisierung in Wohngebäuden mit Bauantrag vor 01.02.2002.
  • Kombination mit BAFA-Heizungszuschuss möglich

2. KfW Ergänzungskredit 167, speziell für Heizungsmodernisierung:

  • Antrag zu Beginn der Heizungssanierung
  • Kreditbetrag: Maximal 50.000 €
  • Für wen ist die Heizungsförderung gedacht? Hauseigentümer, die regenerativ heizen und auf eine entsprechende Heizung umrüsten wollen. Heizung muss vor dem 01.01.2009 installiert worden sein.

KfW 430 Zuschuss

Noch etwas weiter geht der Zuschuss für die energieeffiziente Sanierung KfW 430. Das Förderprogramm sieht Fördermittel für Heizungsmodernisierung, aber auch für die energetische Sanierung kompletter Gebäude vor, also unter anderem auch Wärmedämmung von Geschossdecken und Wänden, Dachdämmung, neue Fenster und Außentüren, Installation oder ggf. Erneuerung einer Lüftungsanlage.

Je nachdem, auf welchen KfW-Effizienzhaus-Standard durch die Maßnahmen saniert wird, gestaltet sich auch die Höhe der Zuschüsse. Wird also nicht die Heizung optimiert, sondern gleich das ganze Haus dem Standard KfW-Effizienzhaus 55 entsprechend modernisiert, ist eine Höchstförderung von bis zu 30.000 € möglich.
Zudem ist speziell bei der Rundum-Sanierung auch eine Doppelförderung durch KfW und BAFA möglich. Durch die Kombination Kredit + Zuschuss ist so manche energetische Modernisierung komplett finanziert.


Finden Sie den besten
Dienstleister in Ihrer
Nähe
für Ihr Vorhaben!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 67.500 Suchen
Jetzt Heizungsinstallateure finden  >

Heizung im Sommer

Auch im Sommer kann die Heizung zum Einsatz kommen. Unser 11880.com-Heizung-Ratgeber sagt Ihnen alles, was Sie zum Thema Heizung im Sommer wissen müssen.

Wärmedämmung

Was bringt Ihnen die beste Heiztechnik, wenn all die wohnliche Wärme ungehindert nach außen zieht? Wärmedämmung spielt eine enorm wichtige Rolle beim Erhalt Ihrer Heizluft und ist ein bedeutender Faktor möglicher Einsparmaßnahmen. Wir erklären Ihnen Ihre Pflichten bei der Wärmedämmung und wie Sie von staatlichen Fördermaßnahmen profitieren können.

Warmwasserspeicher vs. Durchlauferhitzer

Ihr Heizungssystem bestimmt zu einem Teil auch die Art Ihrer Warmwasseraufbereitung – und damit einen Teil Ihrer Energiekosten. Warmwasserspeicher gegen Durchlauferhitzer: Welches System ist effizienter? Worauf müssen Sie achten und welches System eignet sich für Ihren Haushalt? Wir haben die Antworten auf all diese Fragen.

Heizung richtig positionieren

Die richtige Position Ihrer Heizung ist entscheiden für ein angenehmes Klima und ein effizientes Heizen in Ihren Räumen. Wir stellen Ihnen die optimalen Positionen für verschiedene Räume vor, sagen, warum Heizungen gerne unterhalb des Fensters platziert werden und geben Tipps für Altbauten.