Luft Wasser Wärmepumpe – Nachhaltig Kosten sparen

Wärmepumpen beziehen Ihre Energie aus erneuerbaren Quellen, wie etwa aus der Erde oder der Luft. Letztere wird von der Luft Wasser Wärmepumpe genutzt, womit sie eine besonders nachhaltige Methode der Energiegewinnung darstellt und sowohl für Neubauten als auch Altbauten geeignet ist. Die umweltschonende Methode zeichnet sich vor allem durch niedrige Betriebskosten aus, die unter 1.000 € liegen. Dagegen stehen die hohen Anschaffungskosten von über 12.000 € – doch mit den richtigen Fördermitteln lassen sich auch diese Ausgaben gut stemmen. In unserem Luft Wasser Wärmepumpe Preisvergleich erfahren Sie, wie die Luft zum Heizen verwendet wird, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und was Sie tun können, um von Förderungen zu profitieren.

Wie funktioniert die Luft Wasser Wärmepumpe?

Abbildung: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. | www.waermepumpe.de

Eine Luft Wasser Wärmepumpe nutzt die Umgebungsluft, welche über einen Ventilator angesaugt und anschließend an einen Verdampfer innerhalb der Luftwärmepumpe weitergeleitet wird. Ein Kältemittel nimmt die Wärmeenergie in der Luft auf und wird dadurch gasförmig. Ein Kompressor verdichtet anschließend das Gas so stark, dass die Temperatur ansteigt. Über einen Wärmetauscher wird das erwärmte Gas nun an das Wasser des Heizwasserkreislaufes weitergegeben, um Räume zu beheizen und Warmwasser bereitzustellen. Das Kältemittel wird bei Abgabe der Wärme wieder flüssig und verliert durch ein Expansionsventil den bisherigen Druck. So gelangt das Kältemittel wieder zum Verdampfer, wo es den Kreislauf wiederholt und erneut warme Umgebungsluft aufnimmt.

Luft Wasser Wärmepumpe Kosten

Die Luft Wasser Wärmepumpe ist mit 12.000 bis 15.000 Euro Anschaffungskosten inkl. Installation äußerst günstig, lediglich die Luftwärmepumpe (Luft-Luft) ist noch günstiger. Was dagegen deutlicher ins Gewicht fällt, sind die laufenden Betriebskosten. Diese betragen im Jahr durchschnittlich 1.000 €. Je effizienter die Pumpe arbeitet und je besser die Wärmedämmung des Gebäudes ist, desto weniger Strom wird benötigt. Auch der Strompreis der Stromanbieter spielt eine Rolle für den letztendlichen Strompreis. Mittlerweile bieten daher einige Anbieter spezielle Wärmepumpentarife an, die günstiger sind als der normale Hausstrom.

Staatliche Förderungen nutzen

Die Kosten für eine Luft Wasser Wärmepumpe können mit Förderungen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) noch weiter gesenkt werden. Dazu muss die Jahresarbeitszahl (JAZ) mindestens 3,5 betragen. Dafür ist die Berechnung des COP (Coefficient of Performance) entscheidend, da dieser das Verhältnis zwischen erzeugter Wärme und Stromverbrauch angibt. Die Basisförderung für Bestandsgebäude beträgt 40 € pro kW bzw. 1.500 € pro Anlage, wenn diese leistungsgeregelt ist. Ohne Leistungsregelung erhalten Sie max. 1.300 € pro Anlage. Eine Investitionsförderung im Altbau ist bei einem JAZ-Wert von min. 4,5 oder höher möglich und wird mit einem 50 % höheren Fördersatz belohnt. Auch ein Gebäude mit einer 30 % höheren Energieeffizienz im Vergleich zum EnEV-Standard erhält 50% des Basis-Förderbeitrags als zusätzlichen Effizienzbonus.

Der Einsatz einer Solarthermie, einer Biomasseanlage und eines Pufferspeichers mit min. 30 l pro kW Heizleistung bei gleichzeitiger Nutzung eines intelligenten Stromnetzes (Smart Grid) werden pro Maßnahme mit 500 € bezuschusst. Wird gleichzeitig auch die Heizungsanlage optimiert, erhalten Sie 10 % der Nettoinvestitionskosten (max. 50 % der Basisförderung). Eine verspätete Optimierung nach einem Jahr gewährt immer noch einen Zuschuss von 250 €, drei bis sieben Jahre später sind es immerhin noch 100 bis 200 €. Und auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Förderungen an, wie etwa einen zinsgünstigen Kredit von bis zu 50.000 € pro Wohneinheit mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 10 % der Darlehenssumme. Nutzen Sie demnach mehrere Förderungen gleichzeitig, können Sie gleich mehrere tausend Euro sparen. Es lohnt sich daher, sich eingehend mit den möglichen Förderungen auseinanderzusetzen und sich von einem erfahrenen Heizungsinstallateur für das eigene Vorhaben beraten zu lassen.

Voraussetzungen für eine Luft Wasser Wärmepumpe

Aus Kostensicht ist die Luft Wasser Wärmepumpe daher eine gute, zukunftssichere Investition. Und auch beim Komfort kann diese spezielle Wärmepumpe stark punkten. Ob im Inneren des Gebäudes, separat im Außenbereich oder als Split-Wärmepumpe, die den Verdampfer nach außen verlagert: Die Luft Wasser Wärmepumpe nimmt nur wenig Platz ein, ist geräuscharm und erfordert keine umfangreichen Aushebungs- und Erschließungsarbeiten, wie es etwa bei anderen Wärmepumpen der Fall ist. Trotzdem müssen ein paar Voraussetzungen gegeben sein, damit die Luft Wasser Wärmepumpe auch wirklich effizient arbeiten kann. Das zu beheizende Gebäude sollte über eine gute Dämmung verfügen, was bei Altbauten erst nach Modernisierungsarbeiten der Fall ist. Gleichzeitig sollten Sie auch den Stromverbrauch und Heizbedarf im Auge behalten, da es einige Wärmepumpen gibt, die bei einem hohen Verbrauch besser abschneiden, wie etwa die Erdwärmepumpe. Grundsätzlich ist die Luft Wasser Wärmepumpe aber sowohl für Neu- als auch Altbauten geeignet und erfordert keine umfangreichen Umbauarbeiten.

Heizungsinstallateure in Ihrer Nähe finden

Bevor Sie sich endgültig für eine Wärmepumpe entscheiden, sollte sich ein erfahrener Heizungsinstallateur Ihr Gebäude ansehen und sicherstellen, dass alle Voraussetzungen für eine Luft Wasser Wärmepumpe erfüllt werden. Lassen Sie sich außerdem zu den Förderungen und Zuschüssen beraten, denn oftmals lässt sich so noch einiges an Luft Wasser Wärmepumpen Kosten direkt beim Einbau einsparen. Geeignete Betriebe für die Installation einer Wärmepumpe finden Sie direkt in unserem Portal.  Geben Sie dazu Ihre Stadt oder Postleitzahl in die Suchmaske ein und beschreiben Sie Ihr Vorhaben. Die Angebote werden besonders genau, wenn Sie bei Ihrer Beschreibung detailliert vorgehen und den Jetzt-Zustand Ihres Gebäudes angeben. Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlichen Angebote zukommen und machen Sie den Luft Wasser Wärmepumpen Preisvergleich!


Weitere Preisvergleiche rund ums Thema Heizung

Fußbodenheizung Kosten

Ein Preisvergleich lohnt sich in der Regel immer. Jetzt hier starten!

Deckenheizung Kosten

Jetzt unverbindlich Angebote vergleichen und den besten Anbieter finden!

Gasheizung Kosten

Jetzt unverbindlich Angebote vergleichen und den besten Anbieter finden!


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,43 - gut
28 Abstimmungen