Ölheizung Kosten: Jetzt Preise vergleichen!

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Heizungsinstallateur?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 58 Sekunden
Bereits 236 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 46.234 Heizungsinstallateure

Ölheizung: Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Ölheizung anzuschaffen oder auszutauschen, sollte sich im Vorfeld mit den Kosten auseinandersetzen. Je nach Leistung und Hersteller variieren die Preise. Ebenso hat die Ausstattung – ob Brennwerttechnik oder ein Warmwasserspeicher benötigt werden – Einfluss auf die Kosten. Im Schnitt sollten Sie aber mit Gesamtkosten von ca. 11.000 € rechnen. Wir zeigen auf, welche Faktoren die Rechnung beeinflussen und welche Förderungen es gibt.

Neue-Oelheizung-Kosten
Eine Ölheizung bringt Kosten in Höhe von ca. 11.000 € mit sich.

Anschaffungskosten in der Übersicht

Wenn Sie eine Ölheizung installieren möchten, gibt es einige Faktoren, die die Endkosten beeinflussen. Eine genaue Angabe ist daher pauschal nicht machbar, weil es dabei auf das Modell, den Hersteller, die Leistung sowie die Ausstattung ankommt. Bei einem Einbau in einem standardisierten Einfamilienhaus ist für eine Ölheizung im Komplettpaket mit Kosten von mindestens 6.000–9.000 € zu rechnen. Ein neuer Öltank ist darin bereits enthalten. Je nach Modell sind jedoch auch Kosten von bis zu 19.000 € denkbar.

Kostenübersicht notwendiger Bauteile einer Ölheizung mit Brennwerttechnik:

BauteilKosten
Ölkessel3.000–5.000 €
Öltank bei Neubauten2.000–4.000 €
Brennwerttechnik und Schornsteinsanierung1.500–2.500 €
Warmwasserspeicher (optional)500–2.000 €
Verrohrung, etc.150–700 €

Hydraulischer Abgleich

ca. 1.000 €

Installation/Inbetriebnahme1.500–4.000 €

Gesamtkosten

7.000–19.000 €

Jetzt einen Heizungsinstallateur in Ihrer Nähe finden

Laufende Kosten in der Übersicht

Auch die laufenden Kosten einer Ölheizung variieren je nach Größe und Zustand des Gebäudes sowie die darin lebenden Personen und deren Heizverhalten. Der wohl kostenintensivste Faktor ist im laufenden Betrieb das Heizöl. Derzeit zahlen Sie dafür ca. 54 Cent pro Liter. Hinzu kommen Kosten für den Betrieb der Umwälzpumpe (Betriebsstrom). Nachfolgend finden Sie eine beispielhafte Übersicht für ein Einfamilienhaus (ca. 110 m², Baujahr 1968), dessen Heizung mit einem Brennwertkessel erneuert wurde und das im Besitz von neuen Fenstern sowie einer guten Dämmung ist:

PostenKosten (jährlich)
Heizölca. 1.000 €
Betriebsstromca. 60 €
Wartungca. 250 €
Schornsteinfeger40–80 €
Gesamtkostenca. 1.400 €

Die laufenden Kosten für eine Ölheizung liegen dabei monatlich bei ca. 100–150 €. Auch die Kosten für einen Austausch der Ölheizung variieren, sodass keine allgemeingültige Angabe möglich ist.

oelheizung-die-kosten-im-vergleich

Förderungsmöglichkeiten

Seit Beginn des Jahres 2020 sind keine staatlichen Förderungen für neue Ölheizungen mehr möglich. Ab 2026 ist der Einbau nur noch in Ausnahmefällen erlaubt. Mit dem Programm 152 der KfW sind jedoch bei einer Optimierung der bestehenden Anlage ein Kredit bis zu 50.000 € sowie ein Tilgungszuschuss von 20 % der Kreditsumme erhältlich. Dafür muss die alte Ölheizung durch eine Umwälzpumpe ausgetauscht oder ein hydraulischer Abgleich durchgeführt werden.

Beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind 20 % der förderfähigen Kosten im Rahmen der BEG EM für Einzelmaßnahmen erhältlich. Damit erhalten Sie mindestens 300 €, maximal jedoch 60.000 € als Zuschussförderung. Für den Fall, dass Sie eine Solartherme installieren, wird diese vom BAFA mit 30 % der Kosten gefördert. Damit würden sich für eine komplette Hybridheizung, die aus Solarthermie und Ölheizung besteht, Kosten von ca. 14.500–15.000 € ergeben.

Oelheizung-Foerderung
Beim Einbau einer Ölheizung mit Solarthermieanlage können Sie bis zu 30 % der Kosten sparen.

Für eine genaue Berechnung der endgültigen Kosten sowie einer Beratung bezüglich der Förderungsmöglichkeiten sollten Sie sich an einen Experten in Ihrer Nähe wenden, da dieser alle individuellen Faktoren berechnen kann. Geben Sie hierfür einfach Ihre Stadt oder Postleitzahl in die Suchmaske ein und lassen Sie sich beraten.

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Heizung

Brennwertkessel-Preise-Aufmacher

Brennwertkessel Kosten

Erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Brennwertkessels achten sollten und welche Kosten einzuplanen sind.

Solartherme-Kosten-Aufmacher

Solartherme Kosten

Eine Solarheizung kostet ca. 7.000 € und amortisiert sich nach etwa 10 Jahren. Mehr erfahren Sie in unserem Preisvergleich!