Fassadenfarbe Preise: Jetzt Preise vergleichen!

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Heizungsinstallateur?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 1 Minute
Bereits 278 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 46.234 Heizungsinstallateure

Bioenergie aus der Biogasanlage: Kosten und Vorteile der Umgestaltung

Immer mehr Haushalte nutzen neue Energiequellen wie Sonne, Wasser, Wind oder Biogas. Da diese Quellen nicht fossil, sondern erneuerbar sind, wird damit aktiv der Umwelt geholfen. Hinzu kommt, dass es verschiedene  Förderungen im Zuge des Erneuerbare-Energien-Gesetztes (EEG) gibt. Das Umgestalten der Heizung zur Biogasanlage birgt je nach Größe und Leistung zwar Kosten von 2.000–7.000 €, hat aber auch Vorteile.

Was kann eine Biogasanlage kosten?

Die Kosten für eine Biogasanlage orientieren sich an der jeweiligen kW-Leistung. Im Schnitt belaufen sich die Kosten auf ca. 2.000-7.000 €, je nach Größe und Leistung der Anlage. Die Förderungen nach dem EEG orientieren sich ebenfalls an der Leistung des Geräts:

Leistung der Anlage Förderung (pro kWh)
Bis 150 kW 14,3 Cent
Bis 500 kW 12,3 Cent
Bis 5 MW 11,0 Cent

Wie funktioniert eine Biogasanlage?

Eine Biogasanlage kontrolliert und steuert die Entstehung und die Weiterverarbeitung von Biogas. Dieses entsteht, wenn organische Materialien – also rein pflanzliche und tierische Abfallprodukte – durch Bakterien zersetzt und in einer Umgebung ohne Sauerstoff abgebaut werden. Sie fangen also an zu faulen. Diese sogenannte „anaerobe Vergärung“ kann von einer Biogasanlage genutzt werden, um organische Stoffe zu recyceln und in Energie in Form von Biogas umzuwandeln.

Wenn dieses dann zu Biomethan aufbereitet wurde, kann es im Erdgasnetz gespeichert und dort dezentral genutzt werden – sowohl zur Strom- und Wärmeversorgung als auch als Treibstoff für Fahrzeuge, die mit Erdgas betrieben werden.

Damit das entstandene Biogas die gleiche Qualität wie Erdgas besitzt und sich Biomethan nennen darf, muss es jedoch noch veredelt werden. Dafür muss es zunächst gereinigt werden, damit Fremdstoffe wie Ammoniak, Schwefel und Kohlendioxid entfernt werden können. Anschließend wird der Methangehalt auf Erdgasqualität erhöht und ein Flüssiggas wie Propan oder Butan hinzugefügt.

Um etwaigen Unfällen entgegenzuwirken, erhält das an sich geruchsfreie Biogas den typischen Gasgeruch, in dem Geruchsstoffe hinzugegeben werden. Abschließend wird das Biomethan in das Erdgasnetz eingespeist und kann dann von den Endkunden genutzt werden.

Kosten-Biogasanlage
Biogas wird zunächst gereinigt und veredelt, bevor es zu Biomethan wird.

Die eigene Heizung umgestalten

Sie möchten die Umwelt schützen und gleichzeitig Energiekosten einsparen? Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können beispielsweise den Brennstoff wechseln und künftig mit umweltfreundlicheren Ressourcen heizen oder Ihre Heizungsanlage so modifizieren, dass sie mit Solarthermen arbeitet. Wenn Sie Ihre Heizung von Grund auf umrüsten möchten, dann informieren Sie sich auf unserem Portal gerne vorab über die Kosten eines Gaskessel und die Fördermittel einer Gasbrennwerttherme.

Welche Vorteile hat eine Umgestaltung zur Biogasanlage?

Das Umgestalten zu einer Biogasanlage hat diverse Vorteile:

  • CO2-neutrale Verbrennung
  • witterungsunabhängige Erzeugung möglich 

  • Biogas kann vor Ort gewonnen werden

  • Unterstützung von Landwirten durch Einspeisevergütung

  • Förderung der Kreislaufwirtschaft, indem biologischer Abfall zur Biogasproduktion genutzt wird

Jetzt einen Heizungsinstallateur in Ihrer Nähe finden

Wann lohnt sich eine Biogasanlage?

Auf die Heizkosten wirkt sich eine solche Anlage positiv aus, wenn mindestens 2 000 Kubikmeter Biomethan pro Stunde, bzw. 1 Megawatt oder mehr erzeugt werden und diese direkt in ein Blockheizkraftwerk (BHKW) eingespeist werden können. Von dort aus wird die gewonnene Energie entweder für den Eigenbedarf genutzt oder nach der Einspeisung bereitgestellt. Finden Sie für eine individuelle Beratung  gleich hier einen Heizungsfachmann in Ihrer Nähe, in dem Sie Ihre Stadt oder Postleitzahl eingeben.

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Heizung

Gasbrennwerttherme-Kosten-Aufmacher

Gasbrennwerttherme Kosten

Welche Kosten kommen beim Kauf einer Gasbrennwerttherme auf mich zu? Worauf muss ich achten? Informieren Sie sich!

Gasheizung-Kosten-Aufmacher

Gasheizung Kosten

Die Installation eine Gasheizung kostet Sie zwischen 8.000 und 17.000 €. Was Sie sonst noch wissen sollten, erfahren Sie hier.

Gaskessel-Preise-Aufmacher

Gaskessel Kosten

Mit der richtigen Technik heizen Sie mit einem Gaskessel effizient und umweltschonend. Wir informieren Sie über Brennwertkessel und Co.