>Fernwärme

Wie funktioniert Fernwärme?

Fast 20.000 Kilometer, so lang ist momentan das deutsche Fernwärme-Netzwerk! Grundlage für die Verteilung der Fernwärme sind Rohrleitungen, die die Erzeuger direkt mit den Verbrauchern verbinden. Fernwärme ist ein ebenso innovatives wie effektives Konzept zum regenerativen Heizen. Unser 11880.com-Heizung-Ratgeber erklärt Ihnen, wie Fernwärme funktioniert, welche Brennstoffe genutzt werden und was Fernwärme kosten kann.

fernwaerme
© 06photo - istockphotos.com

Vor allem in den großen urbanen Räumen, also Ballungszentren und Großstädten, ist die Energiequelle Fernwärme besonders weit verbreitet. Die thermische Energie für Heizung und Warmwasserbereitung wird direkt vom Erzeuger, also einem Kraftwerk über unterirdische Rohre zu den Verbrauchern geleitet. Letztere sind sowohl gewerbliche, wie private Gebäude, sowohl ganze Stadteile, wie auch Einzelgebäude.

Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung

Die Energiegewinnung erfolgt zu einem geringen Teil aus Dampfkraftwerken und hauptsächlich aus Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei wird der Brennstoff sozusagen doppelt genutzt, zur Stromerzeugung und durch die Abwärme für die Heizung. Die Kraft-Wärme-Kopplung bewirkt somit gleich mehrere Vorteile auf einmal:

  • Reduzierung der Abwärme
  • Deutlich geringerer CO2-Ausstoß
  • Weniger Brennstoffbedarf

So funktionieren Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK) ist ein äußerst effizienter Energielieferant, mit einem sehr hohen Wirkungsgrad von bis zu 90%. Die erforderliche Wärme, die zur Umwandlung in mechanische Energie benötigt wird, erzeugt das KWK durch die Verbrennung eines beliebigen Brennstoffes. Neben den klassischen, fossilen Brennstoffen kann Fernwärme in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen also auch mit Biogas, Holz oder auch Solar- oder Geothermie erzeugt werden.

Welcher Brennstoffe für Fernwärme?

Schornstein
© jatrax - istockphotos.com

Als besonders günstig für die positiven Effekte der Kraft-Wärme-Kopplung erweisen sich regenerative Brennstoffe. Wenn nämlich für die Fernwärme nicht Kohle oder Gas, sondern Biogas genutzt wird, verbessert sich dadurch die CO2-Bilanz nochmals deutlich.

Lange Leitung, gute Idee

Mit welchem Brennstoff auch immer, bzw. von welchem Kraftwerk auch immer, das erzeugte Heißwasser wird mittels langer Rohrleitungen, bestehend aus Vor- und Rücklaufleitungen, direkt zur Hausanschlussleitung des Abnehmers geleitet. Dort wird es für die Warmwasserbereitung oder die Heizung genutzt und schließlich, nach dem Gebrauch, wieder in das Netz zurückgespeist.

Was kann Fernwärme kosten?

Von ihrer Erzeugung bis zu ihrem Verbrauch geht die Fernwärme mitunter einen langen Weg – wie eingangs erwähnt, fast 20.000 Kilometer in ganz Deutschland. Das Fernwärmenetz, die Leitungen und die Anschlüsse machen einen Teil der Kosten für eine Fernwärmeheizung aus. Hinzu können Kosten für die Dienstleistung Fernwärme, für Reparatur, Wartung und Verwaltung des Netzes sowie für den Brennstoff kommen.

Wie stabil ist der Preis für Fernwärme?

Letztere Komponente ist auch einer der Faktoren für die Preisentwicklung der Fernwärme. Gleichwohl sind die Fernwärmepreise nicht so sehr abhängig vom Leitfaktor Öl wie andere Energieträger. Es gibt aber große regionale Unterschiede, wobei die Energieversorger sich bei ihrer Preisentwicklung stets an eine an den regionalen Wärmemärkten etablierte Preisanpassungsklausel zu halten haben. Allgemein ist der Fernwärme-Preis in den vergangenen Jahren sehr stabil zwischen Heizöl und Erdgas positioniert gewesen.

Fernwärme ist sicher und umweltbewusst

Sehr gut ist zudem die Bilanz bei der Fernwärme auch in Sachen Versorgungssicherheit. Mit seinen vielen Tausend Kilometern ist das deutsche Fernwärmenetz hervorragend ausgebaut und gewährleistet auch in strengen, langen Wintern zuverlässige Versorgung.

Eine Versorgung, die jedes Kraftwerk gleich für viele Verbraucher auf einmal produziert. Das ist viel umweltfreundlicher als viele einzelne Feuerstätten und durch die Methode der Kraft-Wärme-Kopplung werden zudem große Mengen schädlicher Emissionen vermeiden.


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe für Ihr Vorhaben!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 76.300 Suchen
Jetzt Heizungsinstallateure finden  >

Brennwerttechnik

Informationen zur Brennwerttechnik und ein Überblick wie dieses Heizsystem arbeitet, erhalten Sie hier.

Biogas

Erneuerbare Energien sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der allgemeinen Stromversorgung. Biogas spielt dabei eine wichtige Rolle.

Heizung vs. Kamin

Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile des Kamins und der Heizung zusammengestellt, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt, welche der beiden Heizformen besser zu Ihnen passt.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.50 - sehr gut
6 Abstimmungen